Autorin und Ökotrophologin
Ulrike Gonder
Autorin und Ökotrophologin
Ulrike Gonder ist Ökotrophologin aus Leidenschaft. Sie liebt es, zu recherchieren und über die gewonnenen Erkenntnisse zu reden und zu schreiben. Ihr besonderes Interesse gilt seit dem Studium in den 1980er Jahren den Fetten, über die es ihrer Meinung nach immer wieder Neues und Spannendes zu lesen, zu lernen und mitzuteilen gibt. Gute Fette und Öle, die Vorzüge einer fettbetonten Ernährung, aber auch die Bedeutung des Appetits und handwerklich hergestellter Lebensmittel für eine gesunde Ernährung stehen im Mittelpunkt ihrer Recherchen, Vorträge und Seminare. Vom Faible fürs Fett zur ketogenen Ernährung war es nur ein kleiner Schritt - mit spannenden Erkenntnissen, nicht nur was das Abnehmen angeht, sondern auch für die Ernährung bei Krebs oder metabolischem Syndrom oder zur Prophylaxe von neurodegenerativen Erkrankungen.   Über letztere spricht sie auch in ihrem Beitrag zum Ketokongress: Lassen sich Alzheimer & Co. durch eine fettbetonte bzw. ketogene Ernährung, durch Kokosöl, MCTs oder Fasten verhindern? Was, wenn schon die ersten Symptome aufscheinen? Gibt es ein Zurück aus dem Vergessen? Ulrike Gonder sagt: Ja, wenn man rechtzeitig anfängt, gibt es Chancen.  

https://ulrikegonder.de
https://www.ugonder.de/
https://www.facebook.com/ulrike.gonder
https://www.facebook.com/Ernaehrung.kontrovers/
https://ulrikegonder.de/buecher/